Aktuelles

Der LSC Dillingen lädt alle Interessenten zum Fun & Fly 2012 der Luftsportjugend des AeCS am 25. August ein.

Wenn Sie immer schonmal wissen wollten, wie sich Fliegen anfühlt, probieren sie doch mal bei uns den Flug ohne oder mit Motor.

Das Osterfliegerlager vom 29. 3. - 7. 4. stellte den Segelflug-Saisonauftakt in Dillingen dar. Trotz arktischer Kälte und strammem Wind konnten sich die Teilnehmer fast jeden Tag warmfliegen.

Der LSC Dillingen wurde wieder erfolgreich auf Konformität mit den Anforderungen des Sport-Audit-Luftsport überprüft. Hier das Zertifikat, gültig bis 6. 3. 2015.

Die Termine des 2. und 3.  Meteorologieunterrichts 2013 werden auf folgende Tage verschoben:

Sonntag 17. 2. 2013 (statt Do, 14. 2.)
Donnerstag 21. 2. 2013 (statt Fr, 22. 2.)

jeweils 19.00 – 21.15 Uhr. Die Termine der anderen Fächer bleiben bestehen (Unterrichtsplan Winter 2012 2013).

Während unseres Fliegerlagers in Dillingen vom 28. 7. - 12. 8. wurden wir ganz untypisch für den bisher so unsportlichen Sommer mit gutem Wetter belohnt. Fast jeden Tag konnten wir uns thermisch austoben und es wurden insgesamt 233h14' geflogen bei 344 Starts. 4 Segelflugschüler schlossen ihre Ausbildung in dieser Zeit erfolgreich ab, ein Kandidat flog sich frei und es gab auch sonst noch einiges zu feiern.

Das LJVF fand dieses Jahr wieder in Dillingen statt. 11 Teilnehmer kämpften sich während ihrer Wertungsflüge durch sehr windiges und nicht ganz unfeuchtes Wetter. Vom LSC belegten Luis Zimmer den 2., Marc Philippi den 4., Dominique Deffner den 5. und Marc Seiler den 8. Platz.

Über die Winterpause 2011-2012 wurde ein Teil der Winterarbeit dafür genutzt, den Verein fit zu machen um den Anforderungen des Sportaudits Luftsport gerecht zu werden. Für mehr Infos hier klicken.

Die Termine für die Saison 2012  stehen zum Download bereit.

Zum Saison-Auftakt gab es wieder einen Osterlehrgang an unserem Platz. Das Wetter zeigte sich zwar von seiner aprilhaftesten Seite, aber trotz gelegentlich nasser Füße wurde mit 60h38 und 194 Starts auf den Vereinsflugzeugen sogar mehr geflogen als bei besserem Osterwetter im Vorjahr mit 184 Starts und 60h30!